Österreich | | ab sofort

Das Bundesheer bietet jungen Frauen und Männern mit Matura oder Berufsreifeprüfung die Möglichkeit, eine Laufbahn als Berufsoffizier einzuschlagen, wobei eine hohe persönliche Bildungs- und Leistungsbereitschaft eingefordert wird.

Anforderungen:

  • Führungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • körperliche Belastbarkeit
  • Freude im Umgang mit jungen Menschen
  • Fähigkeit zur Arbeit im Team

Voraussetzungen:

  • physische und psychische Eignung
  • Unbescholtenheit
  • österreichische Staatsbürgerschaft
  • Höchstalter von 37 Jahren bei der Absolvierung des Auswahlverfahrens für die Aufnahme an der Theresianischen Militärakademie
  • Für Personen, die den ordentlichen Zivildienst vollständig geleistet haben: Bescheid über das Erlöschen der Zivildienstpflicht

Ablauf:

  • Eignungsprüfung beim Heerespersonalamt
  • Erfolgreiche Absolvierung der Kaderanwärterausbildung 1 und 2 (12 Monate)
  • Erfolgreiche Absolvierung des Auswahlverfahrens zur Aufnahme an die Theresianische Militärakademie (innerhalb der Kaderanwärterausbildung 2)
  • Bestehen des dreijährigen Fachhochschul-Bachelorstudienganges „Militärische Führung“, der mit der Ausmusterung zum Leutnant und der Verleihung des akademischen Grades „Bachelor of Arts in Military Leadership“ abschließt

Entlohnung – Stand 2018:

  • Vom 1. bis zum 6. Monat (einschließlich) als Person im Ausbildungsdienst – beginnend mit € 1.058,64 netto (12 x)
  • Vom 7. bis zum 12. Monat (einschließlich) als Militärperson auf Zeit € 2.103,81 brutto (14 x)
  • An der Theresianischen Militärakademie als Militärperson auf Zeit während der Absolvierung des FH-Studienganges € 2.219,98 brutto (14 x)

Dienstgeber:
Bundesministerium für Landesverteidigung (BMLV)

Kontakt: infopoint Heerespersonalamt | | 050201 – 99 1640 | offizier@bmlv.gv.at
Jetzt bewerben