Ändern Sie Ihr Hintergrund
Ändern Sie Ihr Hintergrund
Österreichisches Bundesheer
Dieser Benutzerkonto Status ist Freigegeben

Dieser Benutzer hat noch keine Informationen zu ihrem Profil hinzugefügt.

CP Foto Ansprechpartner


Hauptmann Roland Angerer 
Wehrdienstberater

 

Tel.: 050201 / 4326423

E-Mail: wehrdienstberatung.wels@bmlv.gv.at

 

karriere.bundesheer.at

 

Firmendetails
Österreichisches Bundesheer
Österreich
Social Networks

Österreichisches Bundesheer – Jobs mit Zukunft

„Eine Uniform, viele Möglichkeiten“ – der Arbeitgeber Bundesheer bietet Interessierten eine Vielzahl an Jobs und Karrierewegen: Ob im Panzer oder im Cockpit, bei der Militärpolizei oder als IT-Profi. Als Offizier, Unteroffizier, Soldatin oder Soldat auf Zeit oder in der Miliz. Die Ausbildung wurde neu organisiert, die Aufnahmeverfahren erleichtert und die Bezahlung verbessert – speziell die Einsätze im Ausland sind eine Top-Verdienstmöglichkeit.

Interessierte Frauen und Männer können eine Karriere als Offizier (Reifeprüfung Voraussetzung) oder Unteroffizier anstreben oder sich zeitlich befristet einer Kaderpräsenzeinheit (KPE) anschließen. Zudem gibt es auch Jobs in den unterstützenden Bereichen wie etwa Logistik, Technik oder Sanität.

Neben militärischen Laufbahnen bildet das Bundesheer auch Jugendliche in mehr als 30 verschiedenen Lehrberufen aus: von Luftfahrzeugtechnik über Kfz-Technik, Elektronik und Logistik bis hin zur Fotografie. Auch Lehre mit Matura ist möglich.

Bevor eine Karriere beim Bundesheer in Angriff genommen wird, sollte noch herausgefunden werden, welcher Job wirklich zu einem passt. Ein spezielles Online-Tool auf karriere.bundesheer.at kann dabei helfen: Einfach drei persönliche Leidenschaften auswählen und dazu passende Jobs werden vorgeschlagen. Auch die Wehrdienstberater - das sind Soldatinnen und Soldaten mit viel Erfahrung – stehen für alle Fragen gerne zur Verfügung.

 

Kontakt:

infopoint des Heerespersonalamtes
Oberösterreich, Hessen-Kaserne
4600 Wels, Garnisonstraße 1
Service Line: (0 502 01) 99 – 1640
e-mail: ausbildungsdienst@bmlv.gv.at, soldatin@bmlv.gv.at, offizier@bmlv.gv.at,
auslandseinsatz@bmlv.gv.at, hpa.piloteninfo@bmlv.gv.at

 

Kundenbüros des Heerespersonalamtes
Kärnten, Windisch-Kaserne
9020 Klagenfurt, Rosenbergstraße 1-3
Tel.:        (0 502 01) 70 - 26422
e-mail: wehrdienstberatung.klgft@bmlv.gv.at

 

Oberösterreich, Hessen-Kaserne
4600 Wels, Garnisonstraße 1
Tel.: (0 502 01) 43 - 26422
e-mail: wehrdienstberatung.wels@bmlv.gv.at

 

Steiermark, Belgier-Kaserne
8052 Graz, Straßgangerstraße 171
Tel.:        (0 502 01) 50 - 26422
e-mail: wehrdienstberatung.graz@bmlv.gv.at

 

Tirol, Amtsgebäude Feldmarschall Conrad
6020 Innsbruck, Köldererstraße 4
Tel.: (0 502 01) 60 - 26422
e-mail: hpa.ibk1@bmlv.gv.at

 

Wien, Van-Swieten-Kaserne
1210 Wien, Brünner Straße 238
Tel.:  (0 502 01) 10 - 51040
e-mail: hpa.wien2@bmlv.gv.at

 

Social-Media:
Facebook
Instagram

Die lange Nacht der Karriere
Fragen & Antworten

Das Bundesheer ist die bewaffnete Streitmacht der Republik Österreich. Seine vielfältigen Aufgaben leiten sich vor allem aus dem Wehrgesetz ab. Zusätzlich wird in diesem Zusammenhang aber auch immer bedeutender, dass Österreich Mitglied in der Europäischen Union und in der Partnerschaft für den Frieden (PfP) ist.

Die Aufgaben des Bundesheeres:

  • Militärische Landesverteidigung

Die Landesverteidigung ist die Kernaufgabe des Bundesheeres.

Im Falle einer Aggression von außen oder bei einem Angriff auf österreichisches Territorium stehen die Kampftruppen des Bundesheeres bereit.

Die militärische Landesverteidigung ist nach wie vor die Kernkompetenz. Im Anlassfall können die Kampfverbände schnell reagieren und bei Bedarf nach kurzer Reaktionszeit durch weitere Truppen, unter anderem durch Soldaten der Miliz, verstärkt werden.

  • Schutz von Einwohnern und Einrichtungen

Wenn nötig helfen Soldaten des Bundesheeres, die Ordnung und Sicherheit in Österreich aufrechtzuerhalten. Denkbar ist dabei, dass Einsatzkräfte des Heeres die verfassungsmäßigen Einrichtungen unseres Landes (wie etwa Regierung, Parlament, Landräte oder Bezirkshauptmannschaften) schützen und damit die demokratischen Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger sichern.

Weil derartige Einsätze im Inland aber grundsätzlich die Aufgabe der Exekutive sind, dürfen Soldaten diese Assistenzaufgaben nur auf Ansuchen des Innenministeriums übernehmen.

  • Hilfe bei Naturkatastrophen oder Unglücksfällen

Bei Naturkatastrophen, sogenannten Elementarereignissen, und Unglücksfällen außergewöhnlichen Umfangs sind die Helfer des Bundesheeres zur Stelle.

Hochwasserhilfe, Löschflüge bei Waldbränden, großflächige Schneeräumungen, Suche nach Lawinenopfern oder Waldarbeiten nach Sturmschäden - zu jeder Jahreszeit gibt es für die Einsatzkräfte viel zu tun.

  • Hilfe im Ausland

Als Mitglied vieler internationaler Organisationen ist Österreich auch bereit, im Ausland zu helfen. Soldaten des Bundesheeres haben sich dabei in den letzten Jahrzehnten sowohl bei friedensunterstützenden oder friedenserhaltenden Missionen, als auch durch schnelle Hilfe nach Katastrophen einen hervorragenden Ruf erworben.

Größere Kontingente des Bundesheeres sind zurzeit

  • in Bosnien-Herzegowina,
  • im Kosovo und
  • im Libanon

stationiert.

 

In Uniform oder in Zivil, das Bundesheer zählt zu den größten Arbeitgebern Österreichs. Angesichts wachsender Aufgaben hat das Heer in den letzten Jahren begonnen, vermehrt in das Personal zu investieren. In den nächsten Jahren soll eine Vielzahl an neuen Jobmöglichkeiten entstehen, daher wollen wir uns mit potenziellen neuen Mitarbeitern vernetzen und diese über offene Stellen informieren.

 

„Eine Uniform, viele Möglichkeiten“ – der Arbeitgeber Bundesheer bietet Interessierten eine Vielzahl an Jobs und Karrierewegen: Im Panzer oder im Cockpit, bei der Militärpolizei oder als IT-Profi. Als Offizier, Unteroffizier, Soldatin oder Soldat ein Leben lang, auf Zeit oder in der Miliz. Interessierte Frauen und Männer können eine Karriere als Offizier (nur mit Matura o.ä.) oder Unteroffizier anstreben oder sich zeitlich befristet einer Kaderpräsenzeinheit (KPE) anschließen.

Jobs gibt es aber nicht nur in klassischen militärischen, sondern auch in unterstützenden Bereichen wie etwa Logistik, Technik oder Sanität.

Zudem bildet das Bundesheer Jugendliche in ca. 30 verschiedenen Lehrberufen aus: von Luftfahrzeugtechnik über Kfz-Technik, Elektronik und Logistik bis hin zur Fotografie. Auch Lehre mit Matura ist bei uns möglich.

 

Es sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die das Bundesheer zu dem machen was es ist. Ihr Einsatz sowie ihre Loyalität tragen alltäglich zur Sicherheit unseres Landes bei. Nicht nur in Österreich, sondern auch im Ausland zählt unser Personal zu begehrten Fachkräften.

Darüber hinaus bietet das Heer eine Vielfalt an Jobmöglichkeiten, die kein anderes Unternehmen bietet. Bei uns wird aber nicht nur gefordert, sondern auch gefördert. Man bekommt immer wieder die Möglichkeit sich weiterzubilden, sich seine Zeit flexibel einzuteilen sowie seine Grenzen und Stärken auszuloten.

 

Unternehmensvideos